Platzordnung
 
1. Mit Betreten des Platzes erkennt der Hundeführer/-halter diese Platzordnung als verbindlich an.
2. Mit Betreten des Platzes bestätigt der Hundeführer/-halter, das sein(e) Hund(e) einen gültigen Impfschutz sowie eine Hundehalterhaftpflichtversicherung besitzt(en). Impfausweise und/oder Versicherungsnachweise sind auf Verlangen vorzuzeigen.
3. Das Betreten des Platzes erfolgt auf eigene Gefahr.
4. Durch Beißereien oder anderes Verhalten des Hundes entstehende Schäden sind nicht versichert.
5. Die Aufsicht auf dem Platz obliegt dem Vorstand, oder durch den Vorstand bestimmten Personen. Im Übungsbetrieb den jeweiligen Trainern. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten.
6. Alle Nutzer des Platzes haben sich auf dem Hundeplatz sowie außerhalb (Anfahrt sowie bei Übungen im Ortsbereich) so zu verhalten, dass das Ansehen des Vereins nicht geschädigt wird.
7. Das Betreten der umliegenden Wiesen ist für Mensch und Hund verboten.
8. Vor Betreten des Platzes ist den Hunden ausreichend Zeit zu geben sich zu lösen. Jede Verunreinigung durch den Hund ist unverzüglich durch den Halter zu beseitigen und selbst zu entsorgen.
9. Läufige Hündinnen dürfen den Platz nur nach Absprache mit den Aufsicht führenden Personen oder zum Einzeltraining betreten.
10. Kranke oder von Parasiten befallene Hunde dürfen den Platz nicht betreten.
11. Die Benutzung von Zwangmitteln – wie z.B.: Stachelhalsbänder, Teletac usw… - sind verboten und zieht einen sofortigen Platzverweis und/oder Beendigung der Mitgliedschaft nach sich.
12. Grundsätzlich sind Hunde auf dem Platz angeleint zu führen.
13. Mitglieder, die sich zu „Hundespielstunden“ verabreden lassen Ihre Hunde eigenverantwortlich miteinander unangeleint spielen. Sollten sich weitere Hundehalter einfinden ist ein Ableinen zwischen diesen abzusprechen. Der Verein übernimmt hierbei keinerlei Haftung für entstehende Schäden und/oder Verletzungen.
14. Vorhandene Geräte sind zur Nutzung durch Hunde bestimmt und stellen kein Kinderspielzeug dar.
15. Die Geräte sind pfleglich zu behandeln.
16. Sollten trotz größtmöglicher Sorgfalt Schäden an der Anlage unbemerkt bleiben, ist der Aufsichtführende zu informieren.
17. Der Verein übernimmt keinerlei Haftung für Verletzungen welche sich die Hunde und/oder Halter durch die Nutzung des Platzes zufügen.
18. Mitglieder, Kursteilnehmer, Gäste und Besucher werden ersucht am Hundeplatz und in dessen Umgebung für Ordnung und Reinlichkeit zu sorgen. Abfälle sind in, dafür vorgesehene, Behälter zu werfen oder selbst zu entsorgen.
19. Rauchen ist nur an ausgewiesenen Plätzen gestattet.
20. Eltern haften für Ihre Kinder.
21. Der Aufsichtführende übt auf dem Hundeplatz das Hausrecht aus und ist berechtigt Platzverweise auszusprechen.